Der Stausee Mitte September nach dem ersten Stoppen des Ablassens. Foto: bigge-onlineDie Mainzer Wasserkraft GmbH hatte das Abstauen des Stausees ("Weihers") ursprünglich für September 2018 geplant. Diese Maßnahme ist im Zuge einer routinemäßigen, behördlich angeordneten technischen Talsperrenüberprüfung notwendig. Kurzfristig bekam das Unternehmen im Vorfeld jedoch den Hinweis, dass eine spätbrütende Vogelart am Weiher lebt. Daher wurde die Maßnahme nach Rücksprache mit den Behörden kurzfristig um einen Monat nach hinten verlegt (wir berichteten). Nun läuf bereits der Abstauvorgang und heute sowie morgen wird das Wasser so weit abgelassen, dass sich hier die Fische in einigen wenigen Bereichen sammeln.

Das Wasser wird so weit wie möglich über die Turbine abgefahren. Im Anschluss wird der Wasserstand kontrolliert abgesenkt. Dies geschieht mit einem so genannten Schütz in Bodennähe. Am 1. und 2. Oktober findet dann eine Abfischung statt. Hierbei werden die Fische lebend gefangen und anschließend im Oberwassergraben eines anderen Kraftwerks untergebracht, bis sie etwa zwei Wochen später wieder im Stausee eingesetzt werden können. In der 41. Kalenderwoche wird der Weiher abgestaut bleiben. Das Aufstauen des Weihers ist ab der 42. KW geplant. Im Anschluss an den Aufstauvorgang erfolgt dann die Wiederansiedlung der Fische.

OlsbergWiki - Lebendiges Heimatgedächtnis

Dein Bigge-T-Shirt

Unser Bigge T-Shirt mit der schlichten aber umso schöneren Bigge Silhouette wird immer beliebter.
Ihr könnt das Shirt in verschiedenen Varianten
HIER ERWERBEN.
biggeshirt

Aktuelles-Archiv

Impressum und Kontakt