Der Skiclub Olsberg. Foto: Andreas Weller„Zwischen den Jahren" war die Skischule des Skiclub Olsberg e.V. mit der Kompaktwoche in die Wintersaison 2017/2018 gestartet. Erstmalig lagen so viele Anmeldungen vor, dass nicht allen Kindern und Interessenten ein Platz angeboten werden konnte. Letztendlich begab sich eine Gruppe von insgesamt fast 100 Ski- und Schneebegeisterten in Richtung Skikarussell Winterberg. Gut gelaunte Pistenflitzer, erwachsene Skischüler, Skilehrer und Eltern waren mit von der Partie und freuten sich auf vier wundervolle Skitage. Achtzehn Skilehrer des Skiclubs waren bestens vorbereitet für die Schulung und Betreuung der Kinder sowie Jugendlichen, die entsprechend ihrem Können in verschiedene Gruppen arktischer Tiere eingeteilt wurden.

So waren u.a. Huskys, Mammuts und Rentiere auf der Piste unterwegs. Es wurden ihnen die Hangkippkehre und die 360-Grad-Drehung ebenso vermittelt wie das sportliche Fahren und der Kanteneinsatz. „Einfach mal anders“ war ein Motto der fortgeschrittenen Huskys, die z.B. mit offenen Skischuhen bzw. mit einem Ski den Berg hinunter fuhren. Die Schneehasen, die das erste Mal auf Skiern standen, lernten beispielsweise, dass Pizza und Pommes nicht nur zum Essen da sind und dass Bremsen genauso wichtig ist wie das Vorwärtsfahren. Am Ende der Kompaktwoche düsten diese bereits blaue und rote Pisten herunter und bekamen zum Abschluss die Urkunde des WiPiFli (Winterberger Pisten Flitzer) verliehen, welche bei dem ein oder anderem nun gerahmt über dem Bett hängt.

Dieses Mal war auch eine „groß gewachsene WiPiFli“ dabei, die den Kindern in nichts nach stand. Angesichts der motivierten Schüler und Lehrer sind nun sowohl Anfänger, Routiniers als auch Könner gerüstet für die Skisaison 2018. Während des Skispaßes in Winterberg, wo Petrus all seine Facetten zeigte, hatte jede Gruppierung einen Schlachtruf vorbereitet. Alle Rufe waren so kreativ und schön, dass das Applausometer am Ende der Woche keinen Gewinner küren konnte und daher alle Sieger waren.

Dank der guten Kooperation zwischen der Skihütte „Rauher Busch“ und dem Skiclub Olsberg konnten den Teilnehmern der Kompaktwoche ein separater, eigener Raum und individuelle Verpflegung geboten werden, so dass knapp 100 hungrige Bäuche in kürzester Zeit bedient wurden. Ein weiterer Dank gilt der neuen Skischule Winterberg für die Bereitstellung des Kinderlandes sowie die kontinuierliche Unterstützung. An dieser Stelle geht auch nochmals viel Dank an das Team der Skihütte, aber auch die vielen (meist unsichtbaren) Helfer des Skiclubs.

Die jetzt bestens gerüsteten Pistenflitzer haben nun die Möglichkeit, in der „normalen“ Skischule des Skiclubs ihr Können weiter zu vertiefen und auszubauen. Darüber hinaus freut sich das Team der Skischule des Skiclub Olsberg e.V. auf die nächsten Aktionen wie Skifahren auf d’Nocht“ (Flutlichtfahren am 27.01.18, auch für Jugendliche).

Bei Fragen einfach eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden oder auf die Homepage www.skiclub-olsberg.de schauen.

OlsbergWiki - Lebendiges Heimatgedächtnis

Dein Bigge-T-Shirt

Unser Bigge T-Shirt mit der schlichten aber umso schöneren Bigge Silhouette wird immer beliebter.
Ihr könnt das Shirt in verschiedenen Varianten
HIER ERWERBEN.
biggeshirt

Impressum und Kontakt